Home




Aktuelles aus
dem Frauenhaus
Vorträge zum Fachtag



Mail

Nachrichten

 

Aktuelle Stellenausschreibungen:

Für das Frauenhaus Verden und die angeschlossene Beratungs- und Interventionsstelle (BISS) bei häuslicher Gewalt suchen wir zum 15.4.2018 oder später
eine berufserfahrene sozialpädagogische Fachkraft für die Beratung und Unterstützung von häuslicher Gewalt betroffener Frauen.
Es handelt sich um eine unbefristete Stelle, die teilzeitgeeignet ist. Die Einstellung erfolgt außertariflich in Anlehnung an den TVöD SuE.

KOMPLETTE AUSSCHREIBUNG LADEN

 

Für das Frauenhaus Verden suchen wir ab 15.4.2015 oder später
eine hauswirtschaftliche Fachkraft/Hausmeisterin mit handwerklichen Fähigkeiten mit zunächst 10 Stunden/Woche.
Die Stelle ist unbefristet. Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an den TVöD.

KOMPLETTE AUSSCHREIBUNG LADEN

 


Für das Frauenhaus Verden und die angeschlossene Beratungs- und Interventionsstelle (BISS) bei häuslicher Gewalt suchen wir zum 15.4.2018 oder später
berufserfahrene sozialpädagogische Fachkräfte für die Beratung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen im Kontext häuslicher Gewalt sowie für die Präventionsarbeit.
Dazu gehören die pro-aktive (aufsuchende) Kinder- und Jugendberatung, die Durchführung von Präventionsworkshops in Schulen sowie die Betreuung und Unterstützung
der Mädchen und Jungen im Frauenhaus und die Beratung der Mütter.
Es handelt sich um unbefristete Stellen, die teilzeitgeeignet sind. Die Einstellung erfolgt außertariflich in Anlehnung an den TVöD SuE.

KOMPLETTE AUSSCHREIBUNG LADEN


 

Die Ausstellung wirft einen liebevollen Blick auf 99 Frauen aller Altersstufen und Lebenslagen,
Frauen ohne und mit Gewalterfahrungen, von 15 bis 92 Jahren, von überall her...

Sie kann zu den üblichen Öffnungszeiten der Stadtbibliothek besucht werden.
Führungen außerhalb der Öffnungszeiten sind für Gruppen auf Anfrage möglich.

Informationen und Anfragen zu Sonderführungen:

Frauenhaus Verden, Ulla Schobert
Tel. 04231/961966
Frauenhaus-Verden@t-online.de


Materialien zum Thema : Häusliche Gewalt

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat Material

für diese Thematik herausgegeben:

CD-ROM AVA2 - Häusliche Gewalt: Informationen für Betroffene mit gesprochenen Übersetzungen auf türkisch, polnisch, serbisch, englisch, französisch und spanisch.

Diese CD-ROM ermöglicht auch z. B. BetriebrätInnen, Frauenbeauftragte oder MitarbeiterInnen von Ämtern, von Gewalt betroffene Frauen zu informieren und zu beraten ohne dass sie selbst Expertinnen sein müssen. CD-ROM AVA2 Häusliche Gewalt: Fortbildung und Sensibilisierung für Polizei, Gesundheits- und Sozialwesen, BetriebsrätInnen, Frauenbeauftragte mit Videos, Interviews, Checklisten und Test.

Die CD ist kostenlos über die Broschürenstelle des BMFSFJ, Tel.: 0180-5329329 oder http://www.BMFSFJ.de zu beziehen oder bei BIG, Paul-Lincke-Ufer 7d in 10999 Berlin gegen Übersendung eines mit 1,45 Euro frankierten DIN-A-5- Rückumschlages.


nach oben Frauenhaus Verden, Postfach 1843, 27268 Verden
Telefon: 04231 961966 Frauennotruf: 04231 961970 Mail: Frauenhaus-Verden@t-online.de
Spendenkonto Frauenhaus Verden: Konto 16232951, Kreissparkasse Verden BLZ 29152670